Studientag auf der I-Media

Um die Kompetenzen im Bereich "Medien" weiter zu schulen, beschloss das Kollegium der GS Idar im Rahmen eines Studientages die "I-Media" in Mainz zu besuchen. Vor Ort hatten wir die Möglichkeit in unterschiedlichen Workshops neue Lern-Apps zu erproben, Stopmotion-Filme zu produzieren und viele interessante Dinge über die Mediennutzung, den Datenschutz, technische Aspekte und die Mediensicherheit zu erfahren. Wir freuen uns schon, das neue Wissen in den Unterricht zu integrieren, um auch die Medienkompetenz unserer Schüler immer weiter zu fördern.  

Medienkompetenz an unserer Schule

Am 13.09.2017 fand die offizielle Ernennung der Pilotschulen „Medienkompetenz macht Schule“ in Mainz statt. Frau Wilhelm und Frau Klein vertraten unsere Schule und freuten sich sehr, die Urkunde in Empfang zu nehmen.

Medienkompetenz macht Schule

Wir freuen uns, dass wir zum Schuljahr 2017/2018 am Landesprojekt Medienkompetenz macht Schule als eine von 125 Pilotgrundschulen teilnehmen dürfen. Für unsere Schule bedeutet dies eine große Bereicherung in unserer Qualitätsarbeit im Rahmen „Medienbildung“ . Wir bieten somit den Kindern die Möglichkeit, ihre eigene Medienkompetenz zu erweitern und zu überprüfen. Geplant ist die Anschaffung von Ipads sowie das Programmieren mit der Lego-WEDO-2.0- Software.

In Kürze erfahren Sie hier mehr zu dieser hochinteressanten Thematik!

Informationsveranstaltung „Kinder und Medien“

Am Donnerstag, dem 01.12.2016 fand um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum unserer Schule ein Informationsabend für Eltern zum Thema "Kinder und Medien" statt. Der Elternabend fand im Rahmen des 10-Punkte-Programms "Medienkompetenz macht Schule" der Landesregierung statt. Herr Thomas Mohr, Leiter des Fachbereichs für digitale Forensik bei der Kriminalpolizei Trier, referierte kurzweilig über Chancen und Gefahren der neuen Medien. Unbestreitbar ist Medienkompetenz eine Schlüsselqualifikation für junge Menschen, allerdings birgt das digitale Zeitalter gerade für Kinder und Jugendliche auch Risiken. Herr Mohr zeigte Zusammenhänge auf, die die Wirkung der neuen Medien auf Kinder verdeutlichen, nannte Gefahren der digitalen Welt und wie Eltern damit umgehen können. Er veranschaulichte dies, ausgehend von Erfahrungen aus seiner täglichen Arbeit, mit vielen Beispielen aus der Praxis. Darüber hinaus gab er wertvolle Tipps, wie Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Schutzmaßnahmen im Umgang mit den digitalen Medien ergreifen können. Zum Ende seines Vortrages beantwortete Herr Mohr aktuelle Fragen der Zuhörer. Schade, dass zu dieser informativen Veranstaltung nur wenige Eltern den Weg in die Schule fanden.

Hurra! Ein Smartboard!

Die Affen- und die Giraffenklasse haben seit neustem ein Smartboard statt einer Tafel in ihren Klassenzimmern hängen.            "Voll cool" bekunden das alle einstimmig. Alle Kinder freuen sich bereits darauf, das Smartboard im Unterricht ausprobieren zu dürfen.

                                                                       So macht das Lernen gleich viel mehr Spaß!

Eine Tablet-Stunde im Stundenplan

Die Kinder der GS Idar können sich freuen; jede Klasse nutzt mindestens einmal in der Woche die Snappet-Tablets, auf denen sie Mathematik-, Deutsch- und Leseaufgaben lösen. Sie lernen so effektiv und mit Freude und arbeiten zugleich an ihrer Medienkompetenz

                          Mit viel Freude, Konzentration und Enthusiasmus arbeiten die Kinder der Giraffenklasse an den Tabletts.

Smartboard und Tabletts

An der Grundschule Idar arbeiten bereits sechs Klassen mit dem interaktiven Smartboard. Diesbezüglich fand eine Schulung für das gesamte Team statt. Momentan erproben wir den Einsatz von Tabletts im Unterricht.