Halloween

Halloweenparty und Kürbis schnitzen

Am Freitag, den 26.10.2018 trafen wir uns abends in der Schule um gemeinsam mit unseren Eltern und Geschwistern Kürbisse zu schnitzen und eine Halloweenparty zu feiern. 
Dank der tollen Vorbereitung und Unterstützung von Eltern und Großeltern, verwandelte sich unser Klassenzimmer in eine gruselige, gespenstische Gruft, die zum Fürchten einlud. Natürlich durfte auch ein leckeres „Gift-Buffet“ nicht fehlen. Es gab „Spinnen-Frikadellen“, ein „blutendes Pudding-Gehirn“, „Wackelpudding mit glitschigen Augen und Würmern“, „Mumien-Würstchen“, „Blut-Muffins“, einen „kotzenden“ Nachokürbis und viele weitere, ecklige Leckereien. 
Es war für jeden Geschmack etwas dabei. 
Nachdem wir das Buffet geplündert hatten, fingen wir an, unsere Kürbisse auszuhölen. Am Ende sind gruselige Kürbisgesichter sowie vielseitige andere Motive entstanden, die wir schließlich mit Teelichtern zum schaurig-schönen Leuchten gebracht haben. 
Wir hatten einen tollen Abend mit sehr viel Spaß und freuen uns schon auf unsere nächste Klassenaktion.

 

Ein riesen DANKESCHÖN geht an die Eltern, die uns so tatkräftig und mit vollem Einsatz unterstützt haben!!!

Klasse 2000

Heute hatten wir wieder Besuch von KLARO aus dem Unterrichtsprogramm „Klasse 2000“. Wir haben in der heutigen Stunde viel Interessantes über unser Gehirn und seine Funktionen erfahren. Auf vielfältige und spielerische Weise haben wir nachvollziehen können, wie Nervenzellen miteinander verknüpft werden und wie unser Gehirn arbeitet. Es war eine tolle Stunde. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch im Februar.

Wandertag

Am Freitag den 14.9. wanderten wir gemeinsam mit zwei Müttern und einem Jäger in den Haag. Dabei hatten wir die Aufgabe, bestimmte Blätter und Früchte sowie verschiedene Naturmaterialien zu sammeln. Nach einer Stunde Fußmarsch machten wir ein Picknick. Die Eltern hatten zuvor schon Decken versteckt, auf denen wir uns gemütlich ausbreiten konnten. Nachdem wir uns gestärkt hatten, konnten wir noch ein wenig auf den Bäumen klettern, die Umgebung erkunden oder uns einfach ausruhen und miteinander unterhalten. Anschließend liefen wir zu einer Gänsefarm weiter. Dort fanden wir dann auch endlich die Federn, die uns noch gefehlt haben. Schließlich liefen wir zurück zur Schule. Dort hatten unser Hausmeister und unser begleitender Jäger schon den Grill angeworfen, damit jeder noch ein Würstchen bekam. Wir konnten dann noch präparierte Tierschädel betrachten, ein Fuchsfell bestaunen und unsere Fragen über verschiedene Wildtiere an den Jäger stellen. 

Es war ein gelungener, interessanter und toller Wandertag!!

Vielen Dank an unsere Begleiter!!!

Klassenfahrt nach Cochem

Vom 15.8.-17.8.2018 fuhren die vierten Klassen der Grundschule Idar nach Cochem in die Jugendherberge. Nachdem wir angekommen waren, erkundeten wir zunächst die Jugendherberge und aßen gemeinsam zu Mittag. Es gab leckere Hähnchenschnitzel mit Soße, buntes Gemüse und Kartoffeln. Nachdem alle satt waren, machten wir uns auf den Weg zur Schiffsanlegestelle. Dort wartete schon unser „Dampfer“, mit dem wir eine tolle Fahrt auf der Mosel unternahmen. Zum Glück war keiner seekrank :). Am Nachmittag hatten wir dann genügend Zeit um in Kleingruppen „Cochem“ bei einer Stadtrallye besser kennenzulernen. Einige von uns nutzten auch die Zeit, um ein paar Souvenirs einzukaufen oder ein Eis zu essen. Am nächsten Tag ging es actiongeladen weiter. Nachdem wir ausgiebig gefrühstückt hatten (es gab ein tolles, vielseitiges Frühstücksbuffet), packte sich jeder sein eigenes Lunchpaket für den Tag. Danach machten wir uns auf den Weg zur Sesselbahn, die uns zu einem der schönsten Aussichtspunkte Cochems , dem Pinner-Kreuz (255m über dem Meeresspiegel) beförderte. Nachdem wir oben ankamen, genossen wir die tolle Aussicht und machten uns dann auf den 30- minütigen Fußmarsch in den Wild- und Freizeitpark nach Klotten. Dort konnten wir uns in Kleingruppen bewegen und die verschiedenen Attraktionen ausprobieren sowie den Tierpark erkunden. Bei strahlendem Sonnenschein genossen wir den Tag und sahen uns gegen Ende hin noch eine beeindruckende Flugshow der Falknerei an. An der Jugendherberge angekommen, gab es erst einmal ein leckeres, warmes Abendessen. Danach hatten wir eine kurze Verschnaufpause, damit wir uns für die Klassendisco frisch machen konnten. Am Abend feierten wir gemeinsam mit unseren Lehrerinnen eine coole Party mit ausreichend Knabberzeug und Softgetränken. Gegen 22 Uhr mussten alle auf ihre Zimmer (Nachtruhe!!!). An Schlafen war aber noch lange nicht zu denken. Einige Zimmer feierten noch bis spät nach Mitternacht weiter. Am Abreisetag trafen wir uns um halb 9 zum gemeinsamen Frühstück. Schließlich packte jeder seinen Koffer und die Zimmer wurden noch aufgeräumt. Nachdem wir fertig waren, kam auch schon der Bus, der uns zurück nach Idar brachte. Es waren drei tolle, abwechslungsreiche und lustige Tage, die wir so schnell nicht vergessen werden und die uns als Klassenstufe richtig zusammengeschweißt haben.

Waldjugendspiele

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, den 17.5.2018 nahmen die beiden 3. Klassen der GS Idar an den Waldjugendspielen im Staden teil. Zwei Förster begleiteten die Klassen durch den Wald und gaben den Kindern hilfreiche Tipps, damit sie die Aufgaben an den verschiedenen Waldtstationen lösen konnten. Die Kinder haben viel über die Bäume des Waldes, verschiedene Wildtiere und den Nutzen des Waldes für den Menschen erfahren. In einem Gruppenspiel zum Thema „Nachhaltigkeit“ haben die Kinder wissenswertes über den Fortbestand eines Waldes erfahren. Am Ende des Waldparcours hat jedes Kind noch ein Würstchen und etwas zu trinken bekommen. Vor der Siegerehrung hatten die Kinder dann noch ausreichend Zeit zum Spielen, Bogenschießen oder um zu klettern. Als der Bus gegen 15 Uhr kam, waren alle ganz schön erledigt, aber auch glücklich und um einige Erfahrungen reicher. Allen Teilnehmern hat der erlebnisreiche Tag sehr viel Spaß gemacht.

 

                                                                     

Autorenlesung

Am Freitag, den 18.5.2018 kam der Autor  "Tobias Bungter" aus Berlin in die 3. Klassen der GS Idar. Herr Bungter las den Kindern aus seinem Rätselkrimi „Leo und Leo – Mann mit Hund“ vor. Die Kinder hörten gespannt zu und hatten während der Lesung immer wieder die Möglichkeit selbst aktiv zu werden und gemeinsam mit dem Autor kleine Rätsel im Buch zu lösen.Im Anschluss an die Lesung hatten die Kinder noch genügend Zeit, um Herr Bungter mit Fragen zu löchern, die er auch gerne beantwortete. Für die Kinder war es ein tolles und abwechslungsreiches Erlebnis einen waschechten Buchautor kennenzulernen.

Weihnachtsfrühstück der Klassen 3a und 3b

Zum Abschluss des Jahres 2017 veranstalteten die 3. Klassen am Donnerstag, den 21.12.2017 ein gemeinsames Weihnachtsfrühstück. Auch die FSJler wurden dazu eingeladen. Jeder brachte etwas mit, so dass ein stattliches Buffet mit frischem Brot und Brötchen, verschiedenen Brotbelägen, Obst und Gemüse, Säften, Milch und Kakao zustande kam. Anschließend schauten alle zusammen "Pippi feiert Weihnachten" auf dem Smartboard an. Es war ein sehr schöner Vormittag, den wir gerne wiederholen wollen.

Besuch der Feuerwache

Am 14.11.17 besuchten wir im Rahmen des Sachunterrichts die Feuerwache 2 in Idar. Die Feuerwehrmänner berichteten uns über ihren Alltag und zeigten uns ihre modernen Feuerwehrautos. Anschließend durften wir uns als Feuerwehrmänner verkleiden. Eine Gruppe konnte sogar im Trainingsparcours ihre Kondition testen. Es war ein aufregender und lehrreicher Tag.  

Wandertag

 

Mit einem Wandertag in den Haag ließen die Klassen 3a und 3b den September ausklingen. Bei einem Picknick wurde gespielt, geplaudert und gefuttert. Der Rückweg gestaltete sich zu einem kleinen Abenteuer, welches die Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen bestens meisterten.

Bundesweiter Vorlesetag 2016

Am Freitag, dem 18.11.2016, fand der bundesweite Vorlesetag statt. Auch die Grundschule Idar beteiligte sich mit vielfältigen Aktionen daran. Die Klasse 2a besuchte an diesem Tag einen nahegelegenen Kindergarten. Die Schülerinnen und Schüler lasen mit verteilten Rollen ein Buch vor und spielten gleichzeitig die Handlungen mit Stabpuppen nach. Den Schulkindern bereitete es große Freude, ihr Können im Bereich "Lesen" und das im Rahmen des Deutschunterricht behandelte Buch zu präsentieren.

Gerne wird die Klasse den Kindergarten wieder besuchen, denn sie haben sich sehr willkommen und wohl gefühlt.

Nach der Vorstellung zeigten sich die Spieler der Stabpuppen und stellten sich namentlich vor. Aber auch die Kinder, die in verteilten Rollen das Buch vorlasen, ernteten Applaus von den Zuschauern.

Wandertag der Eulenklassen 2a und 2b

Da das schöne Herbstwetter  geradezu zum Wandern einlud,  beschlossen die Lehrerinnen der beiden Eulenklassen kurzfristig mit den Schülerinnen und Schülern von der Grundschule zum Spielplatz der Weiherschleife zu wandern.  Alle genossen das Wandern, Spielen und Spaß haben bei Sonnenschein!

                                                                                    So ein Wandertag macht richtig Spaß!

Besuch auf dem Schwalbenhof

Im Juli 2016 besuchten die Klassen 1a und 1b der Grundschule Idar den Schwalbenhof in Berschweiler bei Kirn. Der Bauernhof wird nach biologisch-dynamischen Richtlinien bewirtschaftet. Voller Begeisterung trieben die Schülerinnen und Schüler die Milchkühe auf die Weide. Die Mädchen und Jungen hatten große Freude beim Füttern der Rinder und Wollschweine. Sie durften im Hühnergehege die Eier einsammeln und den jungen Kälbern ein Strohbett herrichten. Dieser für die Kinder sehr beeindruckende und lehrreiche Tag wird ihnen sicher lange in positiver Erinnerung bleiben.

Besuch von einem Kaninchen

An der Grundschule Idar lernen die Kinder mit Lebewesen achtsam umzugehen. So kümmerte sich die Klasse 1a, im Rahmen der Unterrichtseinheit "Das Kaninchen", einen Schultag um ein Kaninchen und lernte in diesem Zusammenhang alles rund um das Kaninchen.